Kaufmännische Schule Schopfheim                                 logo untiskss50px Moodle icon50px allinkl

 

 

Unsere Schule öffnet wieder am 20. April 2020.

Bis zum 19. April 2020 bleibt die KSS als Beitrag zur Corona-Prävention geschlossen.

 

Die Schulleitung bleibt telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Unsere Lehrkräfte erreichen Sie über die Lernplattform Moodle oder per E-Mail.

 

Auch Frau Mahler von der Schulsozialarbeit und unsere Beratungslehrerin Frau Wenk sind weiterhin per Dienstmail erreichbar.

Nähere Infos, sowie eine Liste von Hilfs- und Beratungsangeboten finden Sie hier: "Rat und Hilfe"  

 

Links zu weiteren Informationen:

 

Robert-Koch-Institut: [klick]

Kultusministerium Baden-Würtemberg:[klick]

Bundesministerium für Gesundheit: [klick]

Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee: [klick]

 

 

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

+ + + Alle anstehenden Prüfungen sind auf den Zeitraum ab dem 18. Mai 2020 verschoben! Die KBS-Sommerprüfungen finden voraussichtliche frühestens ab dem 16. Juni statt! Einzelheiten werden nachgereicht! + + +
+++ Seit Dienstag, den 17. März 2020, ist die Schule wegen der anhaltenden Pandemie geschlossen bis einschließlich 19. April 2020. Schulleitung, Lehrkräfte und Sekretariat bleiben erreichbar. +++

17.03.2020 Übungsfirmen der Kaufmännischen Schule Schopfheim machen trotz Corona mächtig Umsatz!

Uebungsfirmenmesse1
Uebungsfirmenmesse1a
Uebungsfirmenmesse1
Uebungsfirmenmesse1a

Bei der Übungsfirmenmesse der Kaufmännischen Schule Schopfheim standen die Kunden an den jeweiligen Messeständen Schlange, um Elektroartikel, Autozubehör, Baumarktartikel und verschiedene Kochboxen zu bestellen.

Nach der Messeeröffnung durch den Schulleiter Jürgen Herrmann präsentierten die verschiedenen Übungsfirmen ihre Firmen und Angebote. Dazu zählten die Elektro Minimax GmbH, Toomerino GmbH, Delicious GmbH und die Automobilio GmbH.

Durch attraktive Gewinnspiele konnte man bei den verschiedenen Übungsfirmen Rabatte auf die Waren gewinnen. Waren, Dienstleistungen und Geld sind zwar nicht real vorhanden, doch alle kaufmännischen Tätigkeiten werden wie im echten Leben durchgeführt.

Jede Übungsfirma hat eine Partnerfirma, welche sie im Laufe des Jahres und besonders auch an Messen mit Know-How, Werbematerial und Ausstellungsstücken unterstützt. Elektro MiniMax verkaufte mit Unterstützung von Euronics Bühler die neuesten Elektroartikel, Delicious unter Mitwirkung des Hieber Frischecenters Kochboxen, Toomerino Handwerksartikel des Toom-Baumarktes und Automobilio Autos und Zubehör in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Böhler.

Durch den Tag konnten die Schüler eine Simulation einer realen Messe durchleben und dadurch Erfahrungen im Bereich Kundenkontakt und Präsentationen vor größeren Menschenmassen sammeln.

Diejenigen Schüler und Schülerinnen, welche gerade nicht am ihrem Messestand tätig waren, konnten sich an den Ständen der anderen Übungsfirmen über die Angebote genauer informieren und Ware bestellen. Man konnte sich bei den einzelnen Ständen beraten lassen und sich in Katalogen und Flyern alle Produkte noch einmal genau anschauen, bevor man sich dazu entschied, welche zu kaufen.       

Mit neuen Eindrücken und Erfahrungen und vollen Bestellformularen endete die Schopfheimer Übungsfirmenmesse.

Bericht von Raimund Fritsche, Fotos von Stefan Hack)

Drucken

Von Räucheraal und Schietwetter - Eine Fachexkursion der Kaufmännischen Schule Schopfheim nach Hamburg

RathausInnenhof
Dungeon
20200207_113103

 

Es ist sechs Uhr am Morgen, es duftet nach Orangen, in den Auslagen Dittmarscher Kohl und Spargel, aber auch Delikatessen wie Datteln und Feigen. Eine bedeutende Drehscheibe des deutschlandweiten Handels ist der Hamburger Großmarkt, ein lohnendes Ziel für Auszubildende des Fachbereichs Einzelhandels, die im Rahmen einer fünftägigen Fachexkursion nach Hamburg reisten, um die Geschichte der Hanse und die Bedeutung der Stadt für die globale Wirtschaft besser kennenzulernen und zu verstehen.

Weiterlesen

Drucken

Ausbildungsbörse am Berufsschulzentrum Schopfheim

IMG_6272
IMG_6272_2
IMG_6272
IMG_6272_2

 

28. März 2020

Ausbildungsbörse im Schopfheimer Berufsschulzentrum besuchen – und dann voll durchstarten!

 +++ wird verschoben! Neuer Termin wird bekannt gegeben! +++

Immer wieder kann man derzeit der Tagespresse entnehmen, dass viele Betriebe Azubis suchen und etliche Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. Ausbildungswillige junge Menschen sind gesucht und begehrt, aber gleichzeitig finden viele Jugendliche nicht den passenden Ausbildungsplatz oder wissen nicht, wo und für was sie sich bewerben könnten.

Eine ideale Möglichkeit, um Jugendliche und Ausbildungsbetriebe zusammenzubringen, ist die Ausbildungsbörse, die die Gewerbeschule und die Kaufmännische Schule in Kooperation mit der Stadt Schopfheim am Samstag, 28. März 2020, von 10.00 bis 13.00 Uhr im Schopfheimer Berufsschulzentrum anbieten.

Die beiden neuen Schulleiter der beruflichen Schulen, Klaus König von der Gewerbeschule und Jürgen Herrmann von der Kaufmännischen Schule, freuen sich auf die mittlerweile 7. Ausbildungsbörse im Herzen des Wiesentals.

Weiterlesen

Drucken

06.12.2019 Völkerballturnier

Buffet_Voelkerballturnier
Voelkerballturnier1
Voelkerballturnier2

 

Für alle bestens geeignet

Völkerballturnier der Kaufmännischen Schule Schopfheim

Wie stellen wir uns ein gelungenes Sportturnier vor? Über diese Fragen zerbrachen sich die Klassensprecher der Kaufmännischen Schule Schopfheim ausgiebig den Kopf, bevor es ans Organisieren ging. Spaß und Spannung, einfache Regeln, Teams, die miteinander konkurrieren, ein Ballspiel, jeder kann mitmachen – schnell war die Entscheidung für ein Völkerballturnier gefallen, das erste nach einer langen Tradition von Fußballturnieren an der KSS. Und es wurde ein voller Erfolg!

Weiterlesen

Drucken

18. Dezember 2019 "Ausbildungsbotschafter" in der KSS

Ausbildungsbotschafter_2019
Ausbildungsbotschafter2_2019
Ausbildungsbotschafter_2019
Ausbildungsbotschafter2_2019

Berufsinformationstag an der Kaufmännischen Schule Schopfheim

Eine passende Berufsentscheidung zu treffen, ist eine schwere Aufgabe und ein sehr wichtiger Punkt in der Entwicklung von jungen Menschen. Im pädagogischen Konzept der Kaufmännischen Schule Schopfheim ist es ein vorrangiges Ziel, Schülerinnen und Schülern dabei zu unterstützen. Jeder soll einen Beruf finden, der mit den eigenen Fähigkeiten und Interessen im Einklang steht.

Deshalb gibt es im Rahmen des Konzeptes „Ausbildungsbotschafter“ seit mehreren Jahren eine Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee. Dabei erklären sich Auszubildende aus verschiedenen Berufsfeldern dazu bereit, an Schulen über ihren Ausbildungsberuf zu berichten.

Im Rahmen des Unterrichts informierten kürzlich 14 Auszubildende über sechs verschiedene Ausbildungsberufe. Jeder Schüler konnte sich drei verschiedene Vorträge anhören, für die er im Vorfeld nach persönlichen Interessen eine Vorentscheidung getroffen hatte. Im Fokus standen folgende kaufmännische Berufe:

Weiterlesen

Drucken

Besucherzähler

Heute 177

Gestern 247

Woche 934

Monat 424

Insgesamt 97002

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter

Das Wetter in Schopfheim

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.