Kaufmännische Schule Schopfheim                                 logo untiskss50px Moodle icon50px allinkl


Entsprechend der aktuellen Verordnung des Kultusministeriums muss seit dem 16.10.20 auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Ausnahme ist nur die Nahrungsaufnahme, hier muss aber immer der Mindestabstand gewahrt werden. Es gilt ab sofort ein Rauchverbot auf dem Schulhof und dem gesamten Schulgelände.

 

Weitere Informationen sowie die Hygienerichtlinien (Stand 30.10.20) finden Sie hier:

Coronahinweise 

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

  • Startseite
  • Aktuelles
  • Ein badisches Original verlässt nach 46 Jahren die Kaufmännische Schule Schopfheim

Ein badisches Original verlässt nach 46 Jahren die Kaufmännische Schule Schopfheim

staufi46_1
staufi46_2
staufi46_1
staufi46_2

Der kalte Nieselregen zog durchs Wiesental als Monika Staufenberger am 01. Oktober 1974 an der Kaufmännischen Schule Schopfheim als Schulsekretärin anfing. In den 46 Jahren ihrer Dienstzeit sorgte das badische Original aber für ein warmherziges Klima. Als Schulsekretärin war sie die kommunikative Schnittstelle zwischen den am Schulleben Beteiligten. Ob Eltern, Lehrer, Ausbilderinnen und Ausbilder, die Industrie- und Handelskammer, das Landratsamt oder auch das Regierungspräsidium: An der badischen Frohnatur Monika Staufenberger kam man kaum vorbei. Das verschaffte ihr auch den Beinamen „Firewall der KSS“.

Frau Staufenberger sah zigtausende Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrerinnen und Lehrer an der KSS kommen und gehen. Neue Schularten, Unterrichtsmethoden und Unterrichtsmedien rauschten an ihr vorbei. Auch alle bisherigen vier Schulleiter durften mit ihr zusammenarbeiten. Der erste Schulleiter, Dr. Hansjörg Kramer, hinterließ der Schule auch eine gleichnamige gemeinnützige Stiftung. Es folgte der mittlerweile verstorbene Herwig Friedl. In einer feierlichen Runde, an der das komplette Kollegium und Corona-bedingt einige wenige Gäste teilnahmen, würdigte der dritte Schulleiter, Bernhard Stockmar, die gemeinsame Zeit. Auch der aktuelle Schulleiter Jürgen Herrmann, der die Schule seit 2019 führt, dankte Frau Staufenberger für ihr außerordentliches Engagement in 46 Dienstjahren für „Ihre“ Schule. Das Wort „Feierabend“ war ihr eher fremd.

Für alle Beteiligten wurde deutlich, dass ein Loslassen nach so langer Zeit nicht einfach sein wird. Monika Staufenberger konnte an ihre Nachfolgerin durch ein Teilzeitmodell einen sanften Übergang bereiten. Aber auch weiterhin bleibt sie der Kaufmännischen Schule Schopfheim verbunden: Sie ist weiterhin Beiratsmitglied der schuleigenen Dr. Hansjörg-Kramer-Stiftung und bleibt „ihrer“ Schule damit weiterhin sehr verbunden.

Drucken

Besucherzähler

Heute 1630

Gestern 1812

Woche 9530

Monat 7547

Insgesamt 136464

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter

Karte

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.