Kaufmännische Schule Schopfheim                                 logo untiskss50px Moodle icon50px allinkl

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

14.03.2019: Wintersporttag der KSS

 

Wintersporttag der KSS

Warum Schneesport im Unterreicht? Auf diese Frage lässt sich ganz leicht antworten: “Sport im Allgemeinen und Wintersport im Besonderen haben zahlreiche positive Wirkungen auf die physische, soziale und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Durch den Unterricht im Schnee lernen Schülerinnen und Schüler nicht nur die Fortbewegung auf einem Wintersportgerät kennen, sie sammeln auch zahlreiche Erfahrungen, die ihren schulischen und persönlichen Entwicklungsprozess nachhaltig prägen […] Lehrkräfte lernen ihre Schülerinnen und Schüler außerhalb des üblichen Lehrer-Schüler-Verhältnisses kennen und umgekehrt. Dies […] hat positive Auswirkungen auf den alltäglichen Schulunterricht“[1].

Daher fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auch an der Kaufmännischen Schule Schopfheim ein Wintersporttag statt. Am 14.03.2019 startete eine größere bunt gemischte Gruppe von Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Herrn Bayer, Frau Grönebaum und Frau Gottmeier gemeinsam einen Ausflug in den Schnee des Feldberges. Neben jenen, welche bereits sicher auf ihren „Brettern“ stehen konnten, bestand für alle anderen die Möglichkeit auf diesem Wege in Zusammenarbeit mit der „On-Snow“ Ski/Snowboardschule an entsprechenden Kursen teilzunehmen. Das Wetter beglückte zwar in diesem Jahr nicht mit blauem Himmel und Sonnenschein wie im letzten Jahr, dafür jedoch mit viel Neuschnee. Auch in diesem Jahr wurde das Angebot wieder vielseitig genutzt (auch wenn die Schneeschuhwanderung wohl aufgrund der Wetterprognose nicht zustande kam) und eröffnete dem/der Einen oder Anderen einen neuen Einblick in die Winterwunderwelt und bot eine Bereicherung des Erfahrungsschatzes.                                                                                                      

(Melissa Grönebaum, Schopfheim 20.03.2019)

 IMG 0398

        

                                              IMG 0399

 


[1] Künzell, S., Szymanski, B. & Theis, R. (2008). Warum Schneesport unterrichten? In I. Bach (Hrsg.), Skilauf und Snowboard in Lehre und Forschung, Band 18(S. 9-19). Hamburg: Feldhaus, Czwalina.

Drucken

Bouldern mit der KSS

L6S92HaCj4Ozqoyokboe

Bouldern mit der KSS

Bouldern ist das Klettern ohne Seilsicherung in Absprunghöhe. Oft sind die Routen, sogenannte Boulder, nur wenige Kletterzüge lang – nach oben, zur Seite oder beides. Früher war das Bouldern ausschließlich Training für das eigentliche Klettern; heute ist es eine eigenständige Disziplin und genießt Kultstatus. (DAV)

Der besondere Reiz dieser Art des Kletterns liegt darin, dass sich beim Bouldern voll und ganz auf die Bewegung und das Erlernen neuer Bewegungsabläufe konzentriert wird. Bouldern ist ein Zusammenspiel von Gleichgewicht, Technik, Körperspannung, Koordination und Kraft und es erlaubt, seine Leistungsgrenzen festzustellen und über diese und auch sich selbst hinauszuwachsen. Beim Bouldern ist man zwar selten alleine, jedoch liegt es an einem selbst, ob und wie man den Boulder bewältigt – ganz ähnlich so, wie es den Schülerinnen und Schülern in der Schule und vor allem auch in Prüfungen ergeht. Neben dem Körper trainiert man beim Bouldern auch Wille, Ausdauer und Selbstbewusstsein. Das Erfolgserlebnis eines erfolgreich erklommenen Boulders ist ein ganz besonderes Gefühl und wandelt vorige Zweifel um in Mut und Entschlossenheit. Aus einem anfangs unsicherem „Schaff ich das?“ wird ein klares „Ich schaff das!“. Eine Einstellung, die auch auf die Schule und andere Alltagssituationen übertragen werden kann und sollte. Um unseren Schülerinnen und Schülern eben dieses zu ermöglichen und ihnen einen Einblick in die Welt des Boulderns zu gewähren, unternahmen Herrn Wendisch und Frau Grönebaum an zwei Donnerstagnachmittagen im Dezember 2018 mit zwei Schülergruppen von je 15 Personen einen Ausflug in die nahegelegene Boulderhalle LöBloc in Grenzach-Whylen. Nach anfänglicher Skepsis bezüglich des Aufwärmprogramms und einiger Fallübungen, ließen sich die Schülerinnen und Schüler auf die ungewohnte Situation und Umgebung ein und sehr schnell siegte die Begeisterung. Bald wurde fleißig und eigenständig geklettert. Ein Boulder nach dem anderen wurde gemeistert und so mach Einer/Eine kletterte Routen, welche er/sie sich zunächst nicht zugetraut hatte. Ergebnis wie gewünscht! Das machen wir nächstes Jahr wieder J

         (Melissa Grönebaum, Schopfheim)

Drucken

08.02.2019 Likör im Unterricht

Wir, die Auszubildenden Einzelhändler/innen und Verkäufer/innen des ersten Ausbildungsjahres der Kaufmännischen Schule Schopfheim, haben am 08.02.2019 in einer zweistündigen Unterrichtseinheit eine Schulung zum Thema „Alkoholabgabe im Lebensmitteleinzelhandel“ erhalten.

Alkoholschulung klein

Frau Zehner von der Villa Schöpflin GmbH in Lörrach hat mit uns diese Schulung zum Jugendschutz im Rahmen des HALT Programmes (Hart am Limit) durchgeführt.

Erst hat Sie uns den Hintergrund, die Entstehung und Aufbau des HALT Programmes erklärt.

Dann war es sehr interessant zu erfahren, welche Gefahren der Alkoholkonsum für Jugendliche mit sich bringt. Frau Zehner erklärte z.B. auch wie stark der Alkohol- und Drogen Konsum in den letzten Jahren gestiegen ist.

Was ich gut fand war, dass sie uns praktische Tipps gegeben hat, WIE und WAS wir machen müssen, um als Verkäufer/innen nach den gesetzlichen Vorgaben Alkohol verkaufen zu dürfen. Dies sind wichtige Fachkenntnisse, die uns im beruflichen Umfeld dabei helfen, professionell und souverän auf verschiedene Situationen zu reagieren.

Was mir persönlich Spaß gemacht hat war, dass wir in der Klasse zusammen ein Ratespiel und ein Rollenspiel gemacht haben.

Alles in allem fand ich das Seminar sehr interessant und ich würde es jedem Auszubildenden des Fachbereiches Einzelhandel weiter empfehlen diese Schulung selber zu erleben.

(Jennifer Fetzke, KIK Rheinfelden)

Drucken

Abschlussausflug 2WSb – 21.06.2018

GDVH6625

FGSW1137

Abschlussausflug 2WSb – 21.06.2018

Nachdem sich die zwei gemeinsamen Jahre dem Ende neigten und auch bereits alle Prüfungen geschrieben waren, kam in der 2WSb der Wunsch auf, einen gemeinsamen Tag außerhalb der Schule zu verbringen und die Gemeinschaft der Klasse noch einmal zu stärken, bevor alle ihre Lebenswege in unterschiedliche Richtungen fortführen werden. Schnell war ein passendes Ziel gefunden: Der Lörracher Kletterwald. Auch das Datum war rasch beschlossen.

Unter professioneller Anweisung wurde sich am Tag des Ausfluges gemeinsam mit Klassenlehrerin Frau Grönebaum und Herrn Stotz mit Gurtzeug und Helm ausgestattet und schon ging es ab in die Höhe. Was für einige zu hoch war, konnte für andere nicht hoch genug sein. In den verschiedenen Schwierigkeitsleveln des Kletterwaldes fand jedoch jeder das passende für sich und mit gegenseitiger Unterstützung wurde selbst der schwierige Partnerparcours bewältigt. Egal, welches Level gewählt wurde: alle hatten einen riesen Spaß! Und was auch zu erwähnen ist: ALLE haben mitgemacht J Besonders die Seilbahn war natürlich sehr begehrt und so raste der eine oder andere Tarzan jodelnd durch den Wald…

Der körperlichen Verausgabung folgte das gemütliche Zusammensein am Grill – mit gemeinsam gesammeltem Holz und „selbstgemachtem“ Feuer - für einige ein ganz besonderes Erlebnis, da sie so etwas „noch nie gemacht“ hatten. Der Wald und das traumhafte Wetter luden zum Verweilen ein. Brote und Würstchen wurden auf Stöcker gespießt und Käse in Pfännchen gebrutzelt. Ein wunderschöner, erlebnisreicher Tag und ein gelungener Abschied, an den wohl alle noch eine Weile zurückdenken werden.EKKR2087

Drucken

2018 Produktpräsentationen an der Kaufmännischen Schule Schopfheim

IMG_0596
IMG_0597
IMG_0606
IMG_0603

10 Minuten Zeit! Der Kaffee kocht und verbreitet sein feinherbes Aroma. Die Powerpointpräsentation startet mit einem leisen Klick. Das Startsignal zu der ersten von zahlreichen Produktpräsentationen der diesjährigen Einzelhandelsklasse des zweiten Ausbildungsjahres. Präsentiert wurden Leckerlis für alle Sinne: neben Kaffeemaschinen mit duftendem Kaffee auch appetitlich dekorierte Käseplatten, feinste Konfitüren aus der Region, edles Make-Up, aber auch Kinderlauflernschuhe, Rollatoren oder Jeans aus nachhaltiger Herstellung, auch Produkte der Mobilfunkbranche, von Baumärkten sowie weiteres aus dem Lebensmittel- und Textileinzelhandel.

Weiterlesen

Drucken

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 89

Woche 91

Monat 1774

Insgesamt 59112

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter

Das Wetter in Schopfheim

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok