Kaufmännische Schule Schopfheim                                 logo untiskss50px Moodle icon50px allinkl


Entsprechend der aktuellen Verordnung des Kultusministeriums muss seit dem 16.10.20 auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Ausnahme ist nur die Nahrungsaufnahme, hier muss aber immer der Mindestabstand gewahrt werden. Es gilt ab sofort ein Rauchverbot auf dem Schulhof und dem gesamten Schulgelände.

 

Weitere Informationen sowie die Hygienerichtlinien (Stand 30.10.20) finden Sie hier:

Coronahinweise 

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

Zweijährige Berufsfachschule (Wirtschaftsschule)

 

Die Zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft (Wirtschaftsschule)

B I L D U N G S Z I E L

Die Ausbildung an der Wirtschaftsschule (Zweijährige Kaufmännische Berufsfachschule) soll die Allgemeinbildung vertiefen und die für kaufmännische Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung erforderlichen fachtheoretischen Kenntnisse vermitteln. Mit dem erfolgreichen Abschluss erwirbt die Schülerin bzw. der Schüler die Fachschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss).

A U F N A H M E V O R A U S S E T Z U N G E N

In die Wirtschaftsschule aufgenommen werden:

1.       Schüler mit Hauptschulabschlusszeugnis oder Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres

2.       Hauptschüler der Klasse 8, die im Jahreszeugnis in den Fächern

Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens die Note „befriedigend“ (3,0) erhalten haben.

Mit der Versetzung in die Klasse 2 der Wirtschaftsschule erhalten diese Schüler

im Zeugnis die Bestätigung über den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss

gleichwertigen Bildungsstandes.

3.       Schüler, die das Zeugnis mit dem Versetzungsvermerk in die Klasse 10 der Realschule oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 9 des Gymnasiums besitzen.

4.       Schüler, die das Abgangszeugnis der Klasse 9 der Realschule oder das Abgangs-zeugnis der Klasse 8 des Gymnasiums besitzen, wobei jeweils in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein muss und in höchstens einem dieser Fächer die Note „mangelhaft“ erteilt sein darf.

5.       Schüler, die einen Nachweis eines der Nummern 1, 2, 3 oder 4 gleichwertigen

Bildungsstandes erbringen können.

Dem Aufnahmeantrag ist der Nachweis der Aufnahmevoraussetzungen (Kopie des letzten Schulzeugnisses) sowie ein Lebenslauf in tabellarischer Form beizufügen.

Für die Aufnahme in die Übungsfirma läuft ein separates Bewerbungsverfahren.

B I L D U N G S G A N G

Die Ausbildung erfolgt an Vollzeitschulen, dauert 2 Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung. Im Anschluss daran kann das Kaufmännische Berufskolleg I, das

Berufskolleg Fremdsprachen (Abschluss Fachhochschulreife) oder ein berufliches Gymnasium besucht werden.

 

Ein Interview mit einem Schüler der Berufsfachschule Wirtschaft: [klick]

Drucken

Besucherzähler

Heute 307

Gestern 2073

Woche 4363

Monat 2380

Insgesamt 131297

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter

Karte

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.