logo kss klein2

kaufmännische
schule
schopfheim

instagram

allinkl

moodle

logo untis

Mail

  • Startseite
  • News
  • 23.06.2021 Zweimal 1,0 an der Kaufmännischen Schule Schopfheim

23.06.2021 Zweimal 1,0 an der Kaufmännischen Schule Schopfheim

2021_06_25_AbschlussW2KE
IMG_5619
IMG_20210625_140413
2021_06_25__AbschlussW3KI

Eine 1,0 bei der Abschlussprüfung der Berufsschule zu schaffen, ist doch nicht machbar! Dieser Satz eines Prüflings bei der Zeugnisvergabe konnte eines Besseren belehrt werden: Es geht sogar zweimal!

Von den 136 zur Prüfung gestarteten Berufsschülern an der Kaufmännischen Schule Schopfheim kamen 129 erfolgreich durch die Abschlussprüfung. Das alleine ist schon eine beachtliche Leistung. Schließlich waren die letzten 15 Monate pandemiebedingt eine absolute Ausnahmesituation für die Schülerinnen und Schüler. Das engagierte Kollegium der Kaufmännischen Schule Schopfheim konnte die Abschlussklassen offensichtlich hervorragend auf den schriftlichen Teil der Abschlussprüfung vorbereiten, der Anfang Mai stattfand.

Bei den Zeugnisübergaben, die pandemiebedingt im schön dekorierten Klassenrahmen stattfanden, konnten 37 Belobigungen für Abschlussleistungen mit einem Notenschnitt von 2,0 und besser und 12 Buchpreise für Notenschnitte von mindestens 1,5 übergeben werden.

Folgende Preisträger gab es bei der diesjährigen Zeugnisausgabe: Bei den Verkäufern erhielten Kai Asal (Rewe-Markt, Schopfheim) und Selina Boulabiza (Lidl, Wehr) einen Preis für ihre herausragenden Leistungen. Kristina Kechter-Mattern (Müller Markt, Schopfheim) bekam für ihre hervorragenden Ergebnisse ebenfalls einen Preis überreicht.

Die angehende Industriekauffrauen Aileen Behrendt (Endress + Hauser AG; Maulburg) und Saskia Klingele (Zahoransky AG, Todtnau) wurden ebenfalls mit einem Preis gewürdigt.

Bei den Bankkaufleuten mit der Zusatzqualifikation zum Finanzassistenten konnten Aylisha Hartmann (Volksbank Dreileändereck eG, Lörrach), Isabell Philipp (Sparkasse Wiesental, Schopfheim), Lena Tröndle (Sparkasse Sankt Blasien) und Beysa Usalir (Sparkasse Hochrhein, Waldshut-Tiengen) brillieren.

Die angehenden Steuerfachangestellten Lukas Bilal (Steuerberater Peter Baumgartner, Rheinfelden), Valentin Gulich (Steuerbüro Burkhard Wild, St. Blasien), Belinda Mutter (SyBa Treuhand GmbH, Bad Säckingen), Lena Preißer (Steuerberatungsbüro Bücheler & Kollegen, Dachsberg) und Marleen Sutter (Loeba Treuhand GmbH, Lörrach) erhielten ebenfalls einen Preis der schule für ihre überdurchschnittlichen Leistungen bei der diesjährigen Abschlussprüfung.

Der Schulleiter der Kaufmännischen Schule Schopfheim und zugleich Vorstand der Dr. Hansjörg Kramer Stiftung, Jürgen Herrmann, freute sich besonders über zwei extrem herausragende Leistungen: Die angehenden Steuerfachangestellten Lukas Bilal und Lena Preißer konnten jeweils mit der Traumnote 1,0 beeindrucken und erhielten aus der Hand des Schulleiters zusätzlich einen Geldpreis überreicht. Herr Herrmann wies darauf hin, das die KS-Schopfheim mit der hauseigenen Stiftung ein besonderes und sehr herausragendes Instrument zur Unterstützung der eigenen Schülerschaft besitzt. So konnten nunmehr zum 11. Mal die besten Absolventen der Berufsschule der Kaufmännischen Schule Schopfheim mit einem Geldpreis für Ihre hervorragende Leistung ausgezeichnet werden konnten. Gerade in diesen besonderen Zeiten soll der Preis entsprechend dem Stiftungszweck einen Anreiz für die persönliche berufliche Entwicklung schaffen.

Drucken

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

>>Impressum<<       >>Datenschutzerklärung<<       >>Rechtliche Hinweise<<Tools

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.