logo kss klein2

kaufmännische
schule
schopfheim

instagram

allinkl

moodle

logo untis

Mail

2021 Theaterworkshop

KSS_Theaterworkshop_2
KSS_Theaterworkshop_1
KSS_Theaterworkshop_3

Schüler*innen wollen gehört werden

Theaterworkshop an der Kaufmännischen Schule in Schopfheim am 19.07.2021 mit dem Freien Theater Tempus fugit e.V.

Viele Schüler*innen leiden pandemiebedingt verstärkt unter Zukunftsängsten, Selbstwertproblemen und Motivationsschwierigkeiten.

Das Berufskolleg Fremdsprachen der Kaufmännischen Schule Schopfheim hat sich dazu entschieden, den Themen der Schüler*innen Raum zu geben und sich mit diesen kreativ auseinanderzusetzen. Schulsozialarbeiterin Katharina Mahler (Diakonisches Werk Lörrach) und Klassenlehrerin Stephanie Wenk organisierten in Zusammenarbeit mit dem Freien Theater Tempus fugit e.V. einen Theaterworkshop, der an einem Vormittag in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums Schopfheim stattfand. Finanziert wurde der Workshop durch den Förderverein der Kaufmännischen Schule Schopfheim e.V.

Elias Füchsle, Theaterpädagoge und Schauspieler bei Tempus fugit, sowie zwei weitere Mitarbeiter*innen, führten nach einer Kennenlernphase verschiedene Konzentrations- und Wahrnehmungsübungen durch. Nicht nur der Spaß am Spiel, sondern auch das Zulassen von Fehlern spielten hierbei eine Rolle.

Im letzten Teil des Workshops fand die szenisch-inhaltliche Arbeit in Kleingruppen mit anschließender Präsentation statt. Die Schüler*innen hatten nun die Gelegenheit, ihre persönlichen Themen einzubringen. Zukunftsperspektiven und -träume wurden tiefgehend betrachtet und in Form von Standbildern dargestellt: ein Bein fest auf dem Boden, das andere angewinkelt, ein Symbol für die gewünschte Freiheit, die ein Schüler bewahren möchte. Eine Gruppe setzte sich engagiert mit gesellschaftlichen Vorbehalten gegenüber homosexuellen Menschen auseinander, eine andere mit gutem und schlechtem Unterricht. Deutlich wurde, dass eine Lehrkraft, die sich ihren Schüler*innen gegenüber respektlos und einschüchternd verhält, als demotivierend und völlig überholt gesehen wird.

Der Workshop ist allerseits auf großen Zuspruch gestoßen. Obgleich eine tiefere Auseinandersetzung mit individuellen Schwierigkeiten mehr Zeit erfordert, konnten der Klassenzusammenhalt gestärkt und hilfreiche Impulse gesetzt werden. Die Schüler*innen haben geübt, Zutrauen zu haben und aus sich herauszukommen sowie Präsenz und Haltung zu zeigen. Dies haben sie mit großer Offenheit, Motivation und Freude getan!

Wk, 23.07.2021

Drucken

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

>>Impressum<<       >>Datenschutzerklärung<<       >>Rechtliche Hinweise<<Tools

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.