logo kss klein2

kaufmännische
schule
schopfheim

instagram

allinkl

moodle

logo untis

Mail

HJK_Preis_Jessica_Schmid
Helferteam
W3KE
W2KE
W3ST_Preistraeger
Preistraeger
W3KI
3BKWA2_1
W3ST
W3BK1
W3BK2
3BKWA2_2

Traumnote 1,0 an der Kaufmännischen Schule Schopfheim

Alle Absolventen der diesjährigen Abschlussprüfung hielten bei der Abschlussfeier den Atem an, als Schulleiter Jürgen Herrmann verkündete, dass jemand die Traumnote 1,0 erreicht hatte. Als schließlich die Katze aus dem Sack war, gab es großen Beifall für die angehende Steuerfachangestellte Jessica Schmid aus der Steuerberaterkanzlei SyBa Treuhand GmbH aus Bad Säckingen, die neben dem üblichen Buchpreis auch einen stattlichen Geldpreis der hauseigenen Dr. Hansjörg Kramer Stiftung erhielt. Diese Stiftung will Schülerinnen und Schüler der KS Schopfheim unterstützen und deren persönliche und berufliche Entwicklung fördern, indem sie hervorragende Leistungen mit einem Geldpreis belohnt.

In seiner Ansprache an die Prüfungsabsolventen hob Schulleiter Jürgen Herrmann hervor, warum alle stolz auf sich sein können: Zwar finde jetzt zum ersten Mal seit drei Jahren wieder eine richtige Abschlussfeier statt, aber der größte Teil der Ausbildungszeit sei massiv von der Corona-Pandemie, Fernunterricht und vielen Beschränkungen geprägt gewesen, und trotzdem hätten die Prüfungsteilnehmer alles gegeben und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Deshalb könne sich jeder als Sieger fühlen und mit dem Abschlusszeugnis motiviert in die berufliche Zukunft starten. Jeder solle sich aber vor Augen halten, dass das Lernen als lebenslanger Prozess trotz bestandener Abschlussprüfung weitergehe.

Von den 152 zur Prüfung gestarteten Berufsschülern an der Kaufmännischen Schule Schopfheim kamen 142 erfolgreich durch die Abschlussprüfung und können jetzt entweder in ihrem Ausbildungsbetrieb oder in einem neuen Betrieb beruflich tätig sein.

Natürlich gab es neben dem Preis für Jessica Schmid weitere sehr gute Ergebnisse und entsprechende Preise:

Bei den Verkäufern erhielt Tim Hug (Aldi-Markt) einen Preis für herausragende Leistungen. Kai Asal (Rewe, Schopfheim), Selina Boulabiza (Lidl, Wehr), Rojda Kaya (Expert-Villringer, Lörrach) und Valentina Terranova (Müller-Markt, Schopfheim) schlossen ihre Prüfung als Einzelhandelskaufleute mit einem Preis für besonders gute Leistungen ab.

Ebenfalls mit einem Preis gewürdigt wurden die angehenden Industriekaufleute Marius Birnkammer (Interbros, Schönau), Vanessa Dillo (Dreistern, Schopfheim) und Jasmin Utz (Endress+Hauser, Maulburg).

Bei den Bankkaufleuten konnten Denise Ruthenbeck (Volksbank Dreiländereck) und Andre Holzapfel (Volksbank Hochrhein) einen Preis für ihre ausgezeichneten Ergebnisse nach Hause tragen.

Etliche Prüflinge nahmen auch an der freiwilligen Zusatzprüfung „KMK-Zertifikat Englisch“ teil, die Kompetenzen im berufsbezogenen Bereich der Fremdsprache bescheinigt. Auch in dieser Prüfung gab es herausragende Ergebnisse, die mit einem Buchpreis belohnt wurden. Hier wurden Marie Leiding (Alfred Faller GmbH, Utzenfeld), Tatjana Andris (Endress+Hauser, Maulburg) und Vanessa Dillo (Dreistern, Schopfheim) ausgezeichnet. Alle drei legten das Zertifikat im Berufsbereich Industrie ab.

Da es neben den Preisen noch eine größere Anzahl von Loben gab, herrschte ausgelassene Fröhlichkeit bei der Abschlussfeier, wozu auch die gelungene Bewirtung durch die SMV (Schülermitverantwortung) mit den Verbindungslehrkräften Hanna Gottmeier und Simon Steiert und ihrem engagierten Helferteam beitrug.

 

Schopfheim, 04.07.2022

Angelika Boehme

Drucken

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

>>Impressum<<       >>Datenschutzerklärung<<       >>Rechtliche Hinweise<<Tools