logo kss klein2

kaufmännische
schule
schopfheim

instagram

allinkl

moodle

logo untis

Mail

Interview Berufskolleg Fremdsprachen I

„Das BKF ist etwas Besonderes“BKF1

 

Auf die Frage, warum er das Berufskolleg Fremdsprachen (BKF) an der Kaufmännischen Schule Schopfheim nach seinem Realschulabschuss in Weil am Rhein gewählt hat, um die Fachhochschulreife zu machen, antwortet Adil: „Das BKF ist ein ganz besonderer Bildungsgang, den nicht jede Schule hat. Der Fremdsprachenunterricht ist im Gegensatz zu anderen Berufskollegs sehr intensiv.“ Für Adil ist vor allem der sechsstündige Englischunterricht (3 Stunden Englisch/ 3 Stunden Wirtschaftsenglisch) eine wichtige Vorbereitung aufs Studium. Er möchte entweder das Fach International Business oder BWL an der DHBW in Lörrach studieren. Für beide Studiengänge bereitet ihn das Berufskolleg Fremdsprachen optimal vor. Zusätzlich zu den vielen Englischstunden hat er Unterricht in BWL und Gesamtwirtschaft. Außerdem lernt er Französisch (7 Wochenstunden) und Spanisch (2 Wochenstunden).

Auch Emma ist im ersten Jahr des zweijährigen Bildungsgangs des Berufskollegs Fremdsprachen. Sie hat vorher die Realschule in Zell besucht und hat sich immer sehr für Fremdsprachen interessiert, deshalb hat sie sich für das BKF entschieden. Nach Abschluss des BKF möchte sie im Ausland arbeiten und denkt, dass das BKF sie auf eine Auslandstätigkeit gut vorbereitet. „Die Kaufmännische Schule Schopfheim ist nicht so groß und deshalb übersichtlich. Die Lehrer sind ansprechbar und man fällt als einzelne Person auf. Auch sind die Klassen nicht so überfüllt wie an anderen Schulen“, sagt Emma.

Andere Schülerinnen und Schüler des BKF haben noch keine konkreten Zukunftspläne, finden aber, dass Kenntnisse in drei Fremdsprachen im Lebenslauf immer einen guten Eindruck machen, vor allem hier im Dreiländereck. „Da findet man dann eher eine Lehrstelle“, sagen sie und tatsächlich zieht es ein Teil der Absolventinnen und Absolventen des BKF vor, nicht zu studieren, sondern eine Ausbildung in der Industrie, der Bank oder im Tourismus zu machen oder sie schlagen ganz neue Wege ein. Sie studieren in Japan oder machen eine Ausbildung zur Hebamme in der Schweiz.

Susanne Depuydt

Auf dem Bild links: Emma Gross und rechts Adil Isbilir Milan

Drucken

* Kaufmännische Schule Schopfheim * Schwarzwaldstraße 31 * 79650 Schopfheim * Telefon: 07622 682200 * Fax: 07622 682220 * E-Mail: info@ks-schopfheim.net *

>>Impressum<<       >>Datenschutzerklärung<<       >>Rechtliche Hinweise<<Tools

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.